WordPress: Was man wissen sollte

Zack, gleich schiebe ich den nächsten Artikel hinterher. Weil ich selbst auf so viel Zeug gucken musste, hier mal eine kleine to-do-List, was man so für WP wissen sollte:

VOR der Installation:

  • Datenbank anlegen mit User, PW und dem anderen Krempel
  • Dieses Zeuch in der wp-config.php eintragen UND (!!!) Sicherheitsschlüssel neu generieren und eintragen, sowie den Präfix ändern. Präfix haste vergessen? Hier entlang: http://blognology.de/wordpress-tabellenprafix-nachtraglich-andern/ Wer sein Teil schon länger laufen hat, muss wohl Kopf und Tabellensuche einschalten.

NACH der Installation

  • wp-config.php entweder verschieben oder per .htaccess schützen
  • Benutzer der ID#1 löschen
  • Wenn das Theme feststeht, dort in der functions.php folgende Zeile hinzufügen:
    add_filter(‚login_errors‘,create_function(‚$a‘, „return null;“));

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.