Downloads mit Stil!

Flattr this!

Bis auf zwei Ausnahmen sind nun alle Downloads wieder verfügbar, allerdings unter anderer URL. Aber ein wenig Schwund ist ja immer. Die offensichtlichste Neuerung ist aber das Aussehen dieser Seite. Nachdem nun die meisten Beiträge da sind, wurde es unübersichtlich und zu voll, wenn man nur die Seite anschaute. Im Administrationsbereich herrscht eine klare Gliederung und diese sollte sich auch darstellen lassen. Nach ein wenig Rumsucherei habe ich nun dieses Theme gefunden, was meinen Anforderungen entspricht. Ich muss es jetzt auch erst einmal ein paar Tage wirken lassen, vielleicht ist es mir auch zu dunkel, wer kann das schon sagen.

Dass sich das große rote NGC-935-Logo noch gesträubt hat, vollständig an der Position zu erscheinen, die ich ihm zugeteilt habe, ließ sich innerhalb von wenigen Minuten lösen. Danke an alle, die mir CSS beigebracht haben und größerer Dank an WordPress, welches es einfach erlaubt, das mal so schnell zu tun ohne FTP und anderen Käse.

Nun grase ich alle weiteren Foren ab um die Links, die auf meine Site zeigen zu ändern. Wird spaßig!

Warum diese Seite meinen Browser heiratet

Flattr this!

Wie bereits angekündigt will ich Mozilla Persona als Anmeldung für Partizipierende einsetzen. Vorteil wäre, dass dies nicht nur Browser– und OS-übergreifend, sondern auch Website übergreifend, Open-Source, JavaScript-basierend, dezentral und überhaupt. Zusätzliches Feature für mich und andere Firefox-Nutzer ist, was vermutlich ab Firefox v20 kommen soll*: Firefox Sync 2.0 mit Persona als Account-Managment. Wie das nun genau stattfinden soll weiß ich noch nicht, denn das Mozilla-Wiki ist so transparent, dass die Suchfunktion nicht so funktioniert, als das man etwas finden könnte.

Mir ist klar, dass ich so einen Single-Point-of-Failure begünstige, allerdings ist die Möglichkeit einen eigenen Server für die Synchronisierung aufzusetzen (und im schlimmsten Falle schnell abzuschalten) für mich im Moment die sicherste™ „Clouderisierung“, die ich finden kann. Und bei meiner Anzahl von Geräten ist das leider aktuell nötig.

*= Das ist ein Gerücht, das mir hier entgegengesprungen kam, als ich um das Thema herum gegooglet habe. Ich habe keine Belege dafür gefunden, also bitte mit Vorsicht genießen.

WordPress-Plugins

Flattr this!

Nachdem ich so ziemlich alle Voreinstellungen gelöscht habe (was ich immer tue bei einem neuen System), war ich nun auf der Suche nach Plugins, die man so in WP haben sollte.Ich werde auch diesen Beitrag vermutlich nach und nach ergänzen.

Gerade habe ich das Random Blog Description ausgegraben, das nichts anderes tut, als den Untertitel zu variieren. Wer sich den Spaß machen will, kann ja mal durchzählen, wieviele Untertitel ich inzwischen habe 😉

Desweiteren habe ich noch HL Twitter für den Twitter-Feed eingefügt. Der Nutzen sollte offensichtlich sein. Hinzu kommt das nette Feature auch noch meinen eigenen Output in der Datenbank zu speichern. Nicht wirklich unpraktisch.

Aktuell habe ich noch viele Baustellen, wie schon erwähnt auch Mozilla Persona, eine „Über mich“-Seite, die nicht nach 08/15 aussieht, einen Download- und Bilderbereich. Wer sich über Beiträge vor 2013 wundert ist wohl auf das Archiv gestoßen. Dort werden nach und nach alle alten Blogposts, die ich noch retten und vertreten kann wieder auftauchen.

Inzwischen hat es auch das BAW Login/Logout menu-Plugin geschafft, mir eigene Anmelde/Regestrier-Buttons ins Hauptmenü zu verpflanzen. Damit kann ich ein unnötiges Menü an der Seite einfach so wegrationalisieren.

Update: Ende Februar:

Als Download-Counter und Kontrolletti nutze ich nun Delightful Downloads. Die Selbstbeschreibung

A super-awesome downloads manager

ist mir ein wenig zu selbstverliebt, denn so arg isses nun auch nicht. Soll es auch nicht. Ich finde die dezent eingebauten Downloadlinks sehr ansprechend und die Handhabung ist schnell.

Gegen den Spam habe ich nun Squelch WordPress Unspam auf die Schnelle runtergeladen. Die Beschreibung spricht von einem Rotieren der Formfelder, aber nun habe ich es nicht im Quelltext lesen können. Nur die IDs werden irgendwie verwürfelt. Egal, hat gewirkt.

Demnächst werde ich einen längeren Artikel aus meiner Studienzeit posten. Da brauchte ich eine richtige Möglichkeit, Tabellen anschaulich einzubinden. Bisher passt das mit Ultimate Tables. Das Teil hat sogar noch Features, von denen ich nicht wusste, dass ich sie brauche :mrgreen: